Suchen

 

E.-Wi. Rahe: Ein Hüllhorster im Landtag

 

Achim Post für Minden-Lübbecke im Bundestag

Achim Post_Block links_k

 

Bernd Rührup (Hüllhorsts Bürgermeister)

BerndRuehrupPortrait

 

Der letzte große Schlagabtausch vor der endgültigen Entscheidung

Bundespolitik

Spannendes Duell live im Ristorante „Bei Natale“ zwischen Merkel und Steinmeier

Geselliger, spannender und informativer kann es nicht werden:
das TV-Duell am Sonntag ab 19.45 Uhr

Zwei hochkarätige Bundespolitiker liefern sich ein Kopf an Kopf Rennen der Superlative. Kurzum: Merkel gegen Steinmeier

Im Ristorante „Bei Natale“ finden sich am Sonntag ab 19:45 Uhr all diejenigen zusammen, die dieses spannende Duell zwischen Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier live miterleben wollen. An diesem Abend müssen die beiden Kandidaten um das höchste Amt der Bundespolitik, der Kanzlerschaft, um Stimmen werben. Nicht für sich selbst, sondern für die Menschen in der Bundesrepublik Deutschland.

Das lassen sich die Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde Hüllhorst nicht entgehen. Sie treffen sich am Sonntag „Bei Natale“. Und eines steht jetzt schon fest: gemeinsam mitfiebern ist nur etwas für starke Nerven. Alle Mitbürger sind herzlich eingeladen.

Noch bis zur letzten Woche konnte man glauben, dass der Bundestags-Wahlkampf harmlos, belanglos oder wie ein sanftes Techtelmechtel vollzogen werden soll. Angela Merkel bleibt besonnen und zurückhaltend, Frank-Walter Steinmeier gibt sich wohl überlegt…

Doch jetzt liefern sich beide Kandidaten für das höchste Amt in der Bundesrepublik ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Sie werben nicht nur in Wahlspots für ihre Ansichten, Einsichten und Vorstellungen; jetzt geht es um mehr. Sie fordern mehr, sie planen mehr als je zuvor.
Besonnen aber energisch gehen sie nun an die Themen, die die Menschen berühren, die aber auch die Menschen hier gleichermaßen ignorieren, weil sie so oft schon benannt wurden… Ohne Erfolg?!

Der eine ist erfolgreicher Bundesaußenminister, die andere die amtierende Bundeskanzlerin. Und beide kämpfen sie um das Amt der Macht zur Gestaltung – für die Zukunft aller Bundesdeutschen, aller Menschen, mit denen wir zusammen leben.

Demokratie, Freiheit, Chancengleichheit.
Der Kandidat Steinmeier fordert die amtierende Bundeskanzlerin Merkel heraus: es geht um viel. Es geht um alles.

Wer hat die Kraft und das Durchhaltevermögen? Wer hat die besseren Argumente? Was wiegt mehr: der Bonus des Amtsinhabers oder die innovative und vielleicht etwas andere Art, der man sich erst langsam nähern muss, um sie zu verstehen? Wem sollen die Menschen glauben und vertrauen? Wem können sie vertrauen?

Ist es Sympathie, die gewinnt oder ist es der gesunde Menschenverstand, der die Menschen künftig in eine Zeit führt, die weder das „Paradies Eden“ verspricht, aber mit Kraft und Kompetenz führt und leitet. Vielleicht holprig, aber stetig bis zum Ziel.

Denn die Mehrheit der Stimmen am 27. September für eine Partei entscheidet über das Kanzleramt. Die Zweit-Stimme entscheidet über die Partei, über die Stärke im Bundesrat und damit über die Mehrheit, die die wirtschaftlichen Weichen stellen.
Mit der Erststimme schicken die Hüllhorster Bürgerinnen und Bürger ihren Vertrauensmann und Bundestagskandidaten Achim Post ins Rennen, um die Interessen des Kreises Minden-Lübbecke zu vertreten.