Suchen

 

E.-Wi. Rahe: Ein Hüllhorster im Landtag

 

Achim Post für Minden-Lübbecke im Bundestag

Achim Post_Block links_k

 

Bernd Rührup (Hüllhorsts Bürgermeister)

BerndRuehrupPortrait

 

Ernst-Wilhelm Rahe aus Tengern neuer Landtagskandidat

Landespolitik

Blumen und Gratulation von Wilhelm Henke für Ernst-Wilhelm Rahe

Der Hüllhorster Bürger, Ernst-Wilhelm Rahe, wurde gestern Abend offiziell zum nächsten SPD-Landtags-Kandidaten gewählt.

Willi Henke gratuliert dem gebürtigen Tengeraner zu seinem Erfolg…

Ein wichtiger Tag für die Menschen Kreis Minden-Lübbecke, ein großer Tag für die SPD und ihre beiden Landtagskandidaten Inge Howe (Minden) und Ernst-Wilhelm Rahe aus Tengern.

Gestern Abend gegen 21 Uhr stand es fest: EWi Rahe aus der Gemeinde Hüllhorst wurde mit einem erstklassigen Wahlergebnis (94,7 %) zum Landtags-Kandidaten gewählt. Die Delegierten der SPD im Kreis Minden-Lübbecke haben Inge Howe und Ernst-Wilhelm Rahe für die nächste Landtagswahl als ihre Kandidaten in der Stadthalle Lübbecke offiziell bestätigt.

„Ich bin mir ganz sicher“, so Wilhelm Henke, „dass EWi Rahe der beste Nachfolger für den jetzigen Landtagsabgeordneten Karl-Heinz Haseloh ist.“ Haseloh wird nach seiner 10jährigen erfolgreichen Arbeit im NRW- Landtag ab 2010 nicht mehr für eine weitere Legislaturperiode zur Verfügung stehen, sondern in den wohlverdienten (Un-) Ruhestand wechseln.
Die Menschen im Mühlenkreis haben dem Hiller Landtags-Abgeordneten viel zu verdanken. „Und diese erfolgreiche Arbeit wird EWi Rahe sicherlich mit genau so viel Engagement fortsetzen.“, so Henke weiter.

„Die SPD in unserer Gemeinde Hüllhorst ist stolz darauf, dass es ein Hüllhorster geschafft hat, für die nächste Landtagswahl im Mai 2010 anzutreten und dann unsere Wünsche, Sorgen und Erfahrungen in Düsseldorf fachlich fundiert und professionell einbringen zu können.“
Natürlich müssen das die Wählerinnen und Wähler im Mühlenkreis mit ihrer Stimme im Mai 2010 dann noch bekräftigen.

Zum Landtagswahlkreis gehören die Städte Lübbecke, Pr. Oldendorf, Espelkamp, Rahden, Petershagen sowie die Gemeinden Hille, Hüllhorst und Stemwede.

Bürgermeister Henke stolz:
„EWi Rahe, Herzlichen Glückwunsch zur offiziellen Nominierung! Du wirst es schaffen!“

Gleichzeitig bedankt sich Henke für die bisherige Unterstützung für seine Wiederwahl zum Bürgermeister der Gemeinde Hüllhorst.