Suchen

 

E.-Wi. Rahe: Ein Hüllhorster im Landtag

 

Achim Post für Minden-Lübbecke im Bundestag

Achim Post_Block links_k

 

Bernd Rührup (Hüllhorsts Bürgermeister)

BerndRuehrupPortrait

 

„Kiddi-Orchesters“ Oberbauerschaft freut sich über Spende

Ortsverein

Musikalisch gut gefördert. Mit Leidenschaft spielen sie ihre Instrumente

Hüllhorst-Oberbauerschaft. Es ist schon gute Tradition, dass der SPD-Ortsverein Büttendorf/Oberbauerschaft den jährlichen Erlös aus verschiedenen Veranstaltungen an eine örtliche Einrichtung der Kinder- und Jugendarbeit spendet.

In diesem Jahr erhält die Dorfkapelle Oberbauerschaft 200 Euro für die Jugendarbeit ihrer Nachwuchs-Musiker.

Ortsvereinsvorsitzender Frank Hagemeister und Landtagskandidat Ernst-Wilhelm Rahe waren am letzten Donnerstag bei einem Probenabend dabei.

Geschäftsführerin Claudia Radtke freute sich über die Spende, die für die Ausbildung des „Kiddi-Orchesters“ verwendet wird.
„Da steckt viel Arbeit und Spaß am Musizieren in den jungen Leuten“, überzeugte sich Rahe bei der Probe von den musikalischen Fähigkeiten der Oberbauerschafter Jugend.
Und er weiß aus eigener Erfahrung, wie wichtig es ist, Talente so früh wie möglich zu fördern: „Auch ich habe in jungen Jahren mal Fanfare im Schützenverein gespielt; angesteckt hat mich damals mein Vater, der selbst viele Jahrzehnte in einer Kapelle Trompete gespielt hat. Heute ist meine Leidenschaft zur Gitarre übrig geblieben“, erinnert sich der Tengeraner Landtagskandidat.

Und ein guter Ort, in Gemeinschaft diese Fähigkeiten zu fördern und Leidenschaft zu teilen, ist für ihn auch die Dorfkapelle, wie sie in Oberbauerschaft die jungen Musiker ausbildet.

Auf dem Foto:
Musikalisch gut gefördert. Mit Leidenschaft spielen sie ihre Instrumente: das „Kiddi-Orchester“ Oberbauerschaft mit Geschäftsführerin Claudia Radtke (li.), dem Leiter des Nachwuchses Frank Kröger (rechts) und dem Vorsitzenden Frank Bönker. Den Scheck überreichten SPD-Ortsvereinsvorsitzender Frank Hagemeister und Landtagskandidat EWi Rahe.