Suchen

 

E.-Wi. Rahe: Ein Hüllhorster im Landtag

 

Achim Post für Minden-Lübbecke im Bundestag

Achim Post_Block links_k

 

Bernd Rührup (Hüllhorsts Bürgermeister)

BerndRuehrupPortrait

 

Mitmach-Aktion: DU BIST HÜLLHORST geht an den Start

Jugend

Sebastian Rahe, Wilhelm Henke, Jana Windmann und Enrico Held (v.l.) suchen Deinen Vorschlag!

So ist das in der Politik: Ständig wird diskutiert und dann hinter verschlossenen Ratstüren abgestimmt. Und manchmal sind auch Projekte für Kinder und Jugendliche dabei. Aber ausgedacht haben sich die Aktivitäten dann meistens die Erwachsenen alleine...

Dass es auch anders geht, zeigt das Projekt „Du bist Hüllhorst“. Hier bringen vor allem junge Hüllhorster ihre Ideen ein, um die Gemeinde und das Leben in der Gemeinde zu verbessern. Das Prinzip ist ganz einfach: alle Ideen der Jugendlichen werden erst gesammelt und dann wird online über die besten Ideen abgestimmt.

„Diese Aktion finde ich ganz großartig und vor allem hier in der Gemeinde ist sie einmalig“, lobt Wilhelm Henke die Idee der jungen Leute.

Enrico Held, Jana Windmann und Sebastian Rahe sind die Initiatoren dieses Projektes, die eigens dafür auch eine Webseite eingerichtet haben. „Wir wollen junge Wähler für die Kommunalpolitik begeistern. Wir jedenfalls sind schon begeistert dabei. Jeder Jugendliche soll ganz konkret seine eigenen Wünsche äußern und damit unsere Gemeinde mitgestalten dürfen.“, verrät Enrico Held. „Du bist Hüllhorst“ ist eine Mitmach-Plattform, bei der die jungen Leute in der Gemeinde Hüllhorst ernst genommen werden.

„Mir ist es wichtig, dass wir nicht über die Köpfe der Jugend hinweg etwas organisieren und entscheiden, das dann vielleicht nicht angenommen wird. Ich wünsche mir, dass sich so viel wie möglich an der Ideensammlung beteiligen.“, so Henke weiter, der versprochen hat, sich mit aller Kraft dafür einzusetzen, dass der beste Vorschlag der Jugendlichen auch verwirklicht wird. Doch das geht am ehesten, wenn er wiedergewählt wird.

Mitmachen ist eine große Chance! Mitgestalten gar nicht so schwer, sind sich die drei Initiatoren Windmann, Held und Rahe einig. Eingereicht werden kann jeder noch so einfache Vorschlag. Dabei ist es egal, ob es um die Sauberkeit des Skateparks geht, oder ein Nachtbus von Lübbecke nach Hüllhorst pendeln soll. Den Ideen sind erstmal keine Grenzen gesetzt, denn bis Ende Juli wird noch ganz unverbindlich gesammelt.

Phase 1
Und so geht´s: über die Homepage (www.du-bist-huellhorst.de) können die Ideen per Mausklick eingereicht werden.
Oder bequem per SMS an die Nummer 0176 52305901.

„Die ersten Vorschläge sind schon über unsere Studi-VZ-Gruppe eingegangen“, berichtet Enrico Held stolz. Dort wird eine zweite Sporthalle gefordert oder schnellere DSL-Internetanschlüsse in der Gemeinde.

Phase 2
Am Stichtag, 30. Juli, wird das Trio von „Du bist Hüllhorst“ zusammen mit Wilhelm Henke die Vorschläge auf ihre Realisierbarkeit überprüfen. Dann startet die zweite Phase des Projekts: „Es wird eine Abstimmung auf unserer Homepage geben. Der Vorschlag mit den meisten Stimmen gewinnt.“, erklärt die Projektgruppe das simple Prinzip.

Auch Bürgermeister Wilhelm Henke ist von dem Projekt überzeugt: „Es ist ideal, um junge Leute am Gemeindeleben zu beteiligen.“

DU BIST HÜLLHORST!