Suchen

 

E.-Wi. Rahe: Ein Hüllhorster im Landtag

 

Achim Post für Minden-Lübbecke im Bundestag

Achim Post_Block links_k

 

Bernd Rührup (Hüllhorsts Bürgermeister)

BerndRuehrupPortrait

 

Neues aus Hüllhorst-Ahlsen-Reineberg

Ortsverein

Ihr Bürgermeister ab September?! Der Hüllhorster Bernd Rührup!

Das Jahr 2015 begann beim SPD Ortsverein Hüllhorst-Ahlsen-Reineberg mit ausführlichen Gesprächen zur politischen Lage in der Gemeinde Hüllhorst. Auf der Jahreshauptversammlung kam auch das gesellige Beisammensein nicht zu kurz.

 

Ortsvereinsvorsitzender Heinz Hermann Hägerbäumer verteilte an die Mitglieder einen vollen Terminplan 2015. „Die Über-den-Zaun-Gespräche haben an Attraktivität nicht abgenommen. Im Gegenteil! Das ermutigt uns, auch in diesem Jahr wieder gemeinsam zu feiern und die Bürgerinnen und Bürger dazu einzuladen.“ Die Veranstaltung findet voraussichtlich im Juni statt. Ebenso auf dem Plan stehen wieder eine Fahrradtour im September und eine Weihnachtsfeier.

Alle zwei Monate findet ein poltischer Stammtisch in dem Hotel-Restaurant „Wiehentherme“ statt.

Zufrieden über den Abschluss der Haushaltsberatungen zeigte sich Fraktionsvorsitzender Frank Picker. Durch die Stimmenmehrheit von SPD und Grünen konnte der Haushalt 2015 nun endlich beschlossen werden. CDU und FDP haben durch ihr "NEIN" deutlich gezeigt, dass Sie in der finanziell schwierigen Zeit nicht bereit sind, Verantwortung für die Gemeinde zu übernehmen.

Dass es auch durch einen Antrag der SPD gelungen sei, in der Gemeindeverwaltung einen Arbeitsplatz für Menschen mit Behinderungen zu schaffen: „Die Arbeitsmaßnahme läuft sehr gut! Hoffentlich kann diese Stelle noch um ein weiteres Jahr verlängert werden!“, so der Fraktionsvorsitzende.

Gemeindeverbandsvorsitzender Reinhard Wandtke freute sich darüber, dass die Sozialdemokraten jetzt im Hüllhorster Rat mit einem Sitz zusätzlich vertreten sind und bedankte sich für den hervorragenden und vor allem fairen Wahlkampf. SPD Bürgermeisterkandidat Bernd Rührup stellte in seiner Ansprache heraus, dass die Stärkung der heimischen Unternehmen, der öffentliche Personennahverkehr, ausreichend Mobilität auf den Straßen und im Internet, wohnortnahe Kinderbetreuung und erreichbare Schulstandorte einige seiner Ziele für Hüllhorst sind.

„Wir brauchen unbedingt eine gerechtere Finanzverteilung zwischen Bund, Ländern und Kommunen - dafür werde ich mich einsetzen, damit wir auch in Zukunft vor Ort unsere Aufgaben erfüllen können!“ Hierfür bekam der knapp 49-jährige Holsener den applaudierenden Zuspruch der Hüllhorster Sozialdemokraten.

Heinz Hermann Hägerbäumer bedankte sich für den geleisteten Einsatz der Ortsvereinsmitglieder und freute sich: „Ein neues Mitglied können wir auch in unseren Reihen begrüßen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!“