Suchen

 

E.-Wi. Rahe: Ein Hüllhorster im Landtag

 

Achim Post für Minden-Lübbecke im Bundestag

Achim Post_Block links_k

 

Bernd Rührup (Hüllhorsts Bürgermeister)

BerndRuehrupPortrait

 

LandespolitikErfolgsgeschichte: Schulsozialarbeit im Mühlenkreis

Insgesamt fließen pro Jahr 555.472 Euro für die Schulsozialarbeit vom Land an die Schulen im Mühlenkreis“, sagt SPD Landtagsabgeordneter Ernst-Wilhelm Rahe.

47,7 Millionen Euro investiert die nordrhein-westfälische Landesregierung jeweils 2016 und 2017 für die Förderung der sozialen Arbeit an den Schulen in Nordrhein-Westfalen. 

Veröffentlicht am 02.02.2016

 

LandespolitikGutes Signal vom Land für die Kommunen im Mühlenkreis bei der Finanzierung der Flüchtlingskosten!

Um sie bei ihrer Arbeit zu unterstützen, hat die nordrhein-westfälische Landesregierung für 2016 mehr als vier Milliarden Euro für die Asyl- und Flüchtlingspolitik in NRW vorgesehen. Das ist eine Verdoppelung im Vergleich zu 2015. 

Veröffentlicht am 07.12.2015

 

LandespolitikMit schnellem Internet auf die Datenautobahn

Landtagsabgeordneter Ernst-Wilhelm Rahe:

„Landesregierung fördert schnelles Internet mit einer halben Milliarde Euro/Kein Euro aus Berlin zum Breitband-Ausbau wird wegen fehlender Landesmittel verfallen“

Veröffentlicht am 06.12.2015

 

LandespolitikÜbungsleiterpauschalen in Sportvereinen werden deutlich erhöht!

Minden-Lübbecke: Der Sportausschuss des NRW-Landtags hat in seiner gestrigen Sitzung über den Haushaltsplan für das kommende Jahr abgestimmt. Dabei hat die SPD-Fraktion einen Antrag auf Erhöhung der jährlichen Pauschalen für die Übungsleiterinnen und Übungsleiter im Sport gestellt, der mit Stimmen von SPD, Grünen und Piraten angenommen wurde.

Veröffentlicht am 25.11.2015

 

LandespolitikLand und Bund entlasten die Kommunen weiter bei der Unterbringung, Betreuung und Versorgung von Flüchtlingen

„Das Land erweist sich auch mit den neuerlichen Anpassungen als verlässlicher Partner, die Herausforderungen zu meistern

NRW/Minden-Lübbecke. Die Prognosen, wie viele Flüchtlinge in diesem Jahr insgesamt nach NRW kommen, erhöhen sich beinahe im Wochentakt. Es werden mindestens 170.000 Asylsuchende sein.

 

Veröffentlicht am 03.09.2015