Familienfest wird fortgesetzt

Veröffentlicht am 25.02.2020 in Allgemein

Der SPD-Ortsverein Schnathorst zog auf seiner Jahreshauptversammlung Bilanz für das vergangene Jahr. Außerdem wurde der Vorstand neu gewählt. 

Hüllhorst-Schnathorst. "Da haben wir eine erfolgreiche Veranstaltung auf die Beine gestellt", lautete das Fazit der Vorsitzenden Angelika Holzmeyer und Christian Wunsch. Gemeint ist das Sommerfest des Ortsvereins im vergangenen August. Mit der Hilfe des gesamten Ortsvereins wurde eine abwechslungsreiche Veranstaltung geboten, die besonders für die Kinder im Ort einige Attraktionen zu bieten hatte, unter anderem eine Rollenrutsche, eine Torwand und eine Hüpfburg. Beliebt war auch der große Malwettbewerb, bei dem drei Gewinner mit tollen Preisen ausgezeichnet wurden.

Daher fiel auch der Rückblick der Mitglieder durchweg positiv aus. Somit wurde der Beschluss gefasst, das Schnathorster Familienfest auch in diesem Jahr wieder auszurichten. Als Termin für das Fest am Dorfgemeinschaftshaus wurde der 15 August festgelegt.
Bei den anschließenden Vorstandwahlen wurden Niklas Krusberski und Reinhard Wandtke als stellvertretender Vorsitzender und Schriftführer bestätigt. Erwin Heemeier übergab als langjähriger Kassierer das Amt an Hartmut Maschmeier. Marek Sommer wurde zum neuen Mitgliederbeauftragten und Karl Heinz Ortmeier als Beisitzer gewählt. Die beiden Vorsitzenden Christan Wunsch und Angelika Holzmeyer standen nicht zur Wahl, da die Amtszeit als Doppelspitze vier Jahre beträgt. Normalerweise ist eine Amtszeit von zwei Jahren vorgesehen.

Bürgermeister Bernd Rührup und Fraktionsvize Alfred Krause berichteten von verschiedenen Projekten in Rat und Politik. Besonders interessant für die Mitglieder des Ortsvereins war natürlich der baldige Bau des Bürgerradweges in Schnathorst. Ein Fußweg zur Anbindung der Siedlung "auf der Höchte" an den Ortskern war ein sehr lange gehegter Wunsch der Schnathorsterinnen und Schnathorster. Nachdem das Land NRW auch nach Jahrzehnten nicht aktiv wurde, stellte der Ortsverein im Jahr 2016 erneut einen Antrag – diesmal mit Erfolg. Wenn auch in diesem Fall die Gemeinde Hüllhorst finanziell einspringen musste.

Foto (v.l.n.r.): Christian Wunsch (Vorsitzender), Bernd Rührup (Bürgermeister), Angelika Holzmeyer (Vorsitzende), Hartmut Maschmeier (Kassierer), Marek Sommer (Mitgliederbeauftragter), Karl-Heinz Ortmeier (Beisitzer), Reinhard Wandtke (Schriftführer), Niklas Krusberski (stellv. Vorsitzender), Alfred Krause (stellv. Fraktionsvorsitzender)

 

social media