Suchen

 

Achim Post für Minden-Lübbecke im Bundestag

Achim Post_Block links_k

 

Bernd Rührup (Hüllhorsts Bürgermeister)

BerndRuehrupPortrait

 

Hüllhorster Bürger besuchen den Düsseldorfer Landtag

Landespolitik

Zwei erlebnisreiche Tage in Düsseldorf mit vielen Informationen und kulturellen High-Lights

2-tägige Informationsreise in die Landeshauptstadt erfreut sich großer Zustimmung

Knapp drei Wochen nach der Landtagswahl besuchte eine Delegation von gut 30 Hüllhorster Bürgern den Düsseldorfer Landtag. Hierzu eingeladen hatte der Hüllhorster SPD Gemeindeverband zu einem Informationswochenende bereits Anfang des Jahres.

 

Noch herrscht relative Ruhe im Düsseldorfer Landtagsgebäude; geschäftiges Treiben hingegen zeigte sich in den zahlreichen Fraktionssälen und Arbeitsräumen, in denen seit der Landtagswahl am 13. Mai einige Abgeordnete der Fraktionen SPD und Bündnis 90/Die Grünen an den Ausarbeitungen des Koalitionsvertrages arbeiten.

Davon konnten sich die Hüllhorster direkt vor Ort überzeugen, wo sie vom neugewählten Landtagsabgeordeten Ernst-Wilhelm Rahe in Empfang genommen wurden.

Rahe gehört zur Arbeitsgruppe, die unter anderem die Themenfelder „Arbeit, Gesundheit, Soziales, Alter, Pflege, Integration und Frauenpolitik“ in der Koalition verhandelt.

Ein wissenschaftlicher Mitarbeiter des Landtages erkläuterte den Hüllhorstern in einem eineinhalbstündigen Vortrag mit anschließendem Rundgang durch das architektonisch einmalige Gebäude die Arbeit in den Landtags-Fraktionen sowie der Plenumsarbeit. „Dass uns dies ermöglicht wurde, verdanken wir der Mindener SPD-Abgeordneten Inge Howe, die uns bereits im Januar hierzu eingeladen hatte“, so Reinhard Wandtke, SPD Gemeindeverbandsvorsitzender in Hüllhorst und freute sich darüber, den gerade gewählten Hüllhorster EWi Rahe nach den Koalitionsverhandlungen bei einem Altstadtbummel begrüßen zu können. "Wir kommen gut voran, haben aber einen sehr ehrgeizigen Zeitplan, denn am 12. Juni müssen alle Vereinbarungen zu Papier gebracht sein.", berichtete er aus der ersten Verhandlungsrunde.

Nach diesem kulturellen Abend mit zahlreichen Open-Air-Jazz-Konzerten, Darbietungen von hunderten junger Künstler in den Gassen der Altstadt und auf den Rhein-Terassen folgte für die Hüllhorster Gruppe am nächsten Tag noch eine fachkundige Führung während einer Stadtrundfahrt sowie ein Altstadt-Bummel mit Erläuterungen zu den bedeutsamsten Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt.

Den Rücktritt in die Heimat begleitete der Hüllhorster MdL EWi Rahe zusammen mit den Hüllhorster Bürgern und stellte sich den zahlreichen Fragen zu den ersten Tagen im Landtag.
"Viel Neues, eine ungewöhnlich schnelle Taktung von Themen und Terminen, aber es macht Freude, an der Zukunft unseres Landes mitwirken zu können", so sein Resümee.

SPD-Chef Wandtke freute sich über das große Interesse der Mitfahrer und stellte fest: "Das war bestimmt nicht unsere letzte Fahrt. Wir werden auch in Zukunft Informationsreisen anbieten, die auch für weitere interessierte Bürgerinnen und Bürger aus unserer Gemeinde offen sind."