SPD-Aktion „Rosen zum Muttertag“ verschoben

Veröffentlicht am 09.05.2020 in Allgemein

Archivbild 2019: Michael Riemer, Marion Eckel, Wilhelm Henke

Hüllhorst. Seit vielen Jahren überreichen die Hüllhorster SPD-Mitglieder rote Rosen am Samstag vor Muttertag.

Allein im vergangenen Jahr wurden vor heimischen Bäckereien rund 600 Rosen verteilt. Bei der Aktion geht es darum, miteinander ins Gespräch zu kommen und eine kleine Freude zum Muttertag zu bereiten. Doch in diesem Jahr muss die beliebte Verteilaktion leider ausfallen. „Die Gesundheit ist das kostbarste Gut und wir wollen in der aktuellen Lage keine zusätzlichen Risiken schaffen“, so der Gemeindeverbandsvorsitzende Niklas Krusberski. „Gerade in diesen herausfordernden Zeiten fällt uns diese Absage schwer, denn Familien müssen zurzeit Einiges aushalten und insbesondere ältere Menschen leiden unter Einsamkeit.“ Daher werde die Aktion auch nicht gänzlich ausfallen, sondern zu einem späteren Zeitpunkt in abgewandelter Form nachgeholt. Bis dahin wünschen die Hüllhorster Sozialdemokraten den Bürgerinnen und Bürgern Durchhaltevermögen und Gesundheit sowie einen sonnigen und schönen Muttertag.

 

social media